Graffiti. Kunstwerke oder Sachbeschädigung?

Texte und Fotos: Reinhard A. Sudy

Die Frage der Überschrift ist eigentlich zu knapp formuliert. Bewegt sich diese Ausdrucksform mit der Spraydose doch zwischen anerkannter, teils bereits kommerzieller Kunst, Designelement und verfolgter Sachbeschädigung, zwischen anspruchsvollen Arbeiten, Gekritzel und Schmierage.

Hier sehen Sie vor allem Fotos mit kurzen Texten und lesen unter anderem über

  • Linz. Mural Harbor - Die Hafengalerie
  • Spray-Kunst. Wand-Gemälde auf Zeit
  • Teurer Irrtum / Graffiti- Forschung / Galerien / Kategorien

 

Ein wenig mehr und viele Fotos gibt es auf den folgenden Seiten:

 

Mural Harbor. Die Graffiti-Hafengalerie in Linz

website excerpt © www.muralharbor.at

2017. "Graffiti and Contemporary Muralism are the main sources for the Kulturverein Mural Harbor. Based directly at the water, in the BoxxOffice in the Linz AG Handelshafen, our drive is to enrich this very special environment with the colors and codes of our generation - the signs of today."

Unter diesem Mission Statement ist in Linz die wohl weltweit größte, zusammenhängende Graffiti-Galerie unter freiem Himmel entstanden. Ob die Entdeckungsreise zu Fuß oder mit dem Schiff erfolgt, die über 100 Arbeiten zu sehen braucht Zeit.

 

 

Mural Harbor - Die Hafengalerie
Art Space
Industriezeile 40, A-4020 Linz

www.muralharbor.at

 

 

Mehr: DerSudy. Unterwegs | Graffiti-Welten

Spray-Kunst. Zeitlos, vergänglich und stets in Arbeit

Eine der beiden Graffiti-verschönten, langgestreckten Mauerwände in der Grazer Niesenbergergasse im Bezirk Gries. © 2017 Reinhard A. Sudy
Fahrradgeschäft mit plakativer Fassadenmalerei in der Grazer Schönaugasse Ecke Schießstattgasse. © 2015 Reinhard A. Sudy
Baustellenabsperrung als Graffiti-Paravent für den kleinen Gastgarten ....Graz. © 2015 Reinhard A. Sudy
Dieses Gebäude in Graz, Münzgrabenstraße 32 Ecke Brockmanngasse, mit der figuralen Graffiti-Fassade von Robert la Roche wurde durch einen Neubau ohne Graffiti ersetzt. © 2013 Reinhard A. Sudy
 Straßenseitiges Fassaden-Gesamtbild der Graffitikünstler der Irga-Irga-Crew in Schwarz-Weiß-Tönung in der Wiener Burggasse 98. © 2014 Reinhard A. Sudy
 Figurale Geschäftsumrahmung der 'Piratin mit dem besten Stoff' in der Wiener Neubaugasse 75, gezeichnet mit G.O.V.D. Urban Art Work Berlin. © 2014 Reinhard A. Sudy
Werbung mit Graffiti-Motiven in Neon und Pastell in den Frühjahrs-Schaufenstern des Münchner Kaufhauses Ludwig Beck. © Reinhard A. Sudy

Ein kurzer Blick in die Welt der Graffiti und Street Art

2011. Dass zuviel "Sauberkeit" auch einmal teuer werden kann, zeigt die folgende kleine Geschichte über ein kostspieliges Versehen. Und dann noch kurze Einblicke in die Graffiti-Forschung und Street Art Galerien.

 
 
 

Graffiti-Kategorien

 
Stand: 2011.
Auszug aus: Grafitti: Schmierage oder Kunstwerk? Graz, eine grenzenlose Galerie für Schriften, Symbole und Zeichnungen, Schablonenarbeiten. In: Gsund. Die besten Seiten der KAGes. Nr. 66 Juni 2010. Seite 62 - 63.

Empfehlen Sie diese Seite auf: