Kopfbedeckungen. Hauben, Helme, Hüte

Unerschöpflich sind die Arten und Bezeichnungen, die Formen, Farben und Materialien der Kopfbedeckungenen. Sie werden bei der Arbeit und in der Freizeit getragen, sind trachtig, traditionell, klassisch-elegant oder extravagant, riesengroß oder kaum zu sehen.

 

Hier lesen Sie über 

  • Graz. Landeswappen für Modellmodistin Christine Rohr
  • Wien. Hutkreationen von Philip Treacy
  • Graz. Hutfabrikation Kepka & Söhne

Graz. Steirisches Landeswappen für Christine Rohr

LH Franz Voves überreicht Hutmacherin Christine Rohr die Urkunde zur Führung des Landeswappens. © Peter E. Koch

Juni 2013. Im Museum im Palais in der Grazer Sackstraße überreichte im April dieses Jahres Landeshauptmann Franz Voves die Urkunde zur Führung des steirischen Landeswappens mit dem Herzoghut an die Hutdesignerin Christine Rohr mit den Worten: „Ich bedanke mich für Ihren kreativen künstlerischen Einsatz, ein besonderes und ästhetisches Handwerk zu revitalisieren, und für Ihr Engagement und Ihren Beitrag, Graz wieder als ‚Huthauptstadt′ zu etablieren.“

 

Modellmodistin Christine Rohr

A-8010 Graz, Kalchberggasse 5,

+43 (0)664 1310404

office@christine-rohr.at

www.hutdesign.at

Frühe Leidenschaft für Hut

Christine Rohr wurde 1969 in Trofaiach geboren und ist bereits sehr früh auf den Hut gekommen. Bereits in Kindestagen entwickelte sich ihr Interesse für Kopfbedeckungen. So war es keine Überraschung, dass sie 1991 die Modistenklasse der Modeschule Hetzendorf in Wien absolvierte und danach ihr Schaffen als Modellmodistin in Trofaiach, Graz und Wien begann. 2004 eröffnete Rohr ihr Atelier in der Kalchberggasse, das mittlerweile weit über die steirischen Grenzen hinweg Bekanntheit erlangt hat. Sie setzte und setzt sich mit viel Elan dafür ein, den Hut mit all seinen künstlerischen Facetten wieder attraktiv zu machen. Das über die Jahre angesammelte Wissen brachte sie auch dazu, 2009 die „Academy für Modellmodisterei und Textildesign" zu gründen, um dem Nachwuchs die Grundlagen und Techniken ihres Handwerks zu vermitteln. Mit ihrer Arbeit für die Aus- und Weiterbildung schaffte sie es, die Lehrlingsausbildung zu sichern und eine Wiedereinführung der Meisterprüfung für Modisten durchzusetzen. Neben Maßanfertigungen und Kollektionen für ihre Kundinnen aus dem In- und Ausland fertigt sie auch Kopfbedeckungen für Theater, Film und Events. So zum Beispiel für die Seefestspiele Mörbisch und den Wiener Lifeball 2012.

 

Popularität der Kopfbedeckung

Bis in die 80er-Jahre gab es allein in Graz rund 30 Hutgeschäfte und einen Hutball im Hotel Erzherzog Johann, der aber 1986 eingestellt wurde: Mit der Galanacht des Hutes soll diese Tradition wieder aufleben. „Bei allen, die mich schon so lange begleiten, bedanke ich mich und ich werde an meinem Ziel, Graz wieder zur Huthauptstadt zu machen, festhalten", so Christine Rohr in ihren Dankesworten.

 

Gala „Nacht des Hutes 2013“

Die International Federation of Milliners & Hatters, der 2012 gegründete Weltverband der Modisten und Hutmacher, hatte erstmals wieder zu einer Nacht des Hutes in den Grazer Messe Congress geladen. Dieser von Christine Rohr organisierte Gala-Abend am 2. Mai 2013 trat damit die Nachfolge des einst legendären Grazer Hutballs an.Dabei wurden die Sieger der Austrian Young Milliner und Master Milliner Awards für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Als Höhepunkt der Gala wurdr die Hutträgerin des Jahres 2013 für Leistungen um die Branche gekürt: Dieser Titel ging dieses Jahr an Anita Fürstin von Hohenberg für Ihre Ausstellung „Gut behütet“ auf Schloss Artstetten und ihr persönliches Auftreten mit Hut.

 

Weiterlesen (Hut-Galanacht. Fotogalerie)

 

 

Quelle:

1. Presseaussendung ("Hut ab" für Grazer Modistin. Steirisches Landeswappen an Hutdesignerin verliehen) vom 25. April 2013.

2. www.ifmh.at

Hutmodelle von Christine Rohr. Fotogalerie

Swarovski Wien. Hutdesigner Philip Treacy.

Philip Treacy multi-coloured Swarovski Crystal Space Man hat. (Foto © Chris Moore)

April 2013. Eine tolle Bühne inmitten der Wiener Innenstadt haben die faszinierend ausgefallenen, phantasie- und kunstvollen Hutkreationen des irischen Designers Philip Treacy erhalten: Die vier transparenten Kuben des Swarovski-Stores in der Kärntner Straße 24. Hier präsentiert er seit dem 18. April 2013 seine neuesten Hut-Installationen mit dem Material Kristall: „I love using Swarovski crystals. It’s like the icing on the cake“.

 

Kreative & Swarovski

Die Zusammenarbeit von Swarovski mit Kreativen aus Kunst, Kultur und Fashion hat bereits eine lange Tradition: Darunter bekannte Künstler wie Arne Quinze, Gwenael Nicolas oder John Miller und nun auch Hutdesigner Philip Treacy.

 

Über Philip Treacy

Der 1966 in Irland (County Galway) geborene Philip Treacy studierte am National College of Art and Design in Dublin und dem Royal College of Art in London. Für seine Hutschöpfungen erhielt der Designer zahlreiche internationale Awards, fünf Mal war er der British Fashion Accessory Designer of the Year. Treacy kreierte bereits außergewöhnliche Hüte für die Runway Shows von Valentino, Gianni Versace, Alexander McQueen, Givenchy, Armani und Karl Lagerfeld bei Chanel. Sein Markenzeichen sind neben herausragender Technik, Qualität und Originalität übergroße und skulpturhafte Hüte, in denen er surreale und abstrakte Elemente vereint.

 

 

Quelle: Presseinformation von Swarovski Wien.

Hutkreationen von Philip Treacy. Fotogalerie

Graz. Josef Kepka Hutfabrikation

März 2013. Verwittert und schmutzig-grau ist die Hausfassade der alteingesessenen Grazer "Hutfabrikation Josef Kepka & Söhne" in der verkehrsreichen Wickenburggasse Nr. 20. Rechts vom metall-verkleideten alten Eingangstor erinnert eine kaum noch lesbare Steintafel an das Gründungsjahr 1910. Gleich daneben ist eine kleine, dicht gefüllte Schaufensterfront. Einladend sind die geöffneten Holztürflügeln und eine Glas-Holztür im Hausflur, die einen Blick in den Verkaufsraum erlauben.

Heute führt Karin Krahl-Wichmann die Huterzeugung Kepka mit ihren Kollektionen von Trachtenhüten für Damen, Herren und Kinder, Steckhüten und klassischen Kopfbedeckungen.

 

www.kepka.at

Huterzeugung Kepka. Fotogalerie