Steiermark genießen. Buschenschank und Weingut

Ob zu Fuß - auf einem gemütlichen Rundwanderweg, bei einer ausgedehnten Wanderung, im Laufschritt zum Beispiel beim Welsch-Lauf - oder im Sattel eines Fahrrads: Die Buschenschanken sind ideale Raststätten, um sich bei einem Glas steirischen Wein und einem steirischen Käferbohnensalat mit Kernöl mit Blick auf die umliegenden Weinhänge zu entspannen.

Blick von der Buschenschank Firmenich auf einen Weinhang. © 2016 Reinhard A. Sudy

Hier lesen Sie über

  • Genuss Regal
  • Vinothek. Erzherzog Johann Weine
  • Weingut Georgiberg
  • Muster Stub'n
  • Firmenich

Vogau. Genuss Regal mit Genuss Lokal

Oktober 2014. Auf dem Weg von Graz nach Gamlitz ragt knapp vor der Murbrücke nach Ehrenhausen ein eigenwillig und kühn angeordnetes Containergebilde in die Höhe. Hier im großzügig gestalteten Genuss-Regal gibt es die besten Weine und Schmankerl der Region zu Ab-Hof-Preisen, und das Genuss-Lokal.

 

Demnächst mehr!

 

 

Genuss Lokal

Vinofaktur Handel GmbH

8461 Vogau, An der Mur 13

Tel. +43 (0) 3453 406770

www.genussregal.at

Ehrenhausen. Vinothek Erzherzog Johann Weine

Oktober 2014. Am Ortsausgang von Ehrenhausen Richtung Gamlitz liegt das Betriebsgebäude der Erzherzog Johann Weine mit einer Vinothek und dem Raritätenkeller. Der davor aufragende, eigenwillige und begehbare Konstruktion des Erzherzog Johann Huts ist nicht zu übersehen.

 

Demnächst mehr!

 

 

Erzherzog Johann Weine

8461 Ehrenhausen, Gamlitzer Straße 103

Tel. +43 (0) 3453 xxxx

www.erzherzog.com

Berghausen. Weingut Georgiberg

Oktober 2014. Seit jeher galt das etwas versteckt gelegene Weingut Georgiberg als Geheimtipp unter den Weingenießern. Nach einer gelungenen Restaurierung, Neugestaltung und Erweiterung sind das Weingut mit Shop und das Georgiberg Restaurant über die neue Zufahrt sehr gut erreichbar.

 

Demnächst mehr!

 

 

Weingut Georgiberg und Georgiberg Restaurant

8461 Berghausen, Wielitsch 54

Tel. +43 (0) 3454 2014 3

www.weingut-georgiberg.at

Steiermark. Von Buschenschank zu Buschenschank

Text und Fotos: Reinhard A. Sudy

Bei meiner Anreise in die Südsteiermark über die Pyhrnautobahn (A9) Richtung Slowenien fahre ich meist bei Vogau/Straß Richtung Ehrenhausen ab. Am Ende der kurzen und winkeligen Ortsdurchfahrt geht die Straße rechts weiter nach Gamlitz. Linkerhand führt die teilweise enge und kurvige Straße nach Berghausen und weiter über Glanz nach Leutschach. Wegschilder weisen den Weg zu den Weingütern und Buschenschanken.

Manches Mal aber fahre ich auf der A9 weiter bis zur letzten Abfahrt (Nr. 228) vor dem Grenzübergang Spielfeld. Diese Abfahrt quert zuerst die Bundesstraße und führt dann unter einem Viadukt der Eisenbahn ebenfalls zur südsteirischen Weinstraße. Beide Wege führen nach kurzer Anfahrt zu zweien meiner Lieblingsbuschenschanken.

Buschenschank Muster-Stub’n

Diese urige kleine Buschenschank liegt in ruhiger Lage in den Weinbergen von Grassnitzberg. Das 200 Jahre alte Haus mit einem strohgedeckten Altbau wurde vorbildlich restauriert. Die Theke ist aus alten Ziegeln gemauert, die Bauernstube mit den kleinen Fenstern wird von einem grünen Kachelofen gewärmt und altes bäuerliches Gut schmückt die Wände. Von meinem Lieblingsplatz an der dunklen Holzwand des alten Winzerhauses sieht man vorbei an einem großen Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) in die Weingärten bis nach Slowenien. Eine Spezialität ist das „Rotlärcherne“, ein luftgetrockneter, geselchter Karree-Speck, köstlich sind die Süßspeisen.

Steinberghof. Weingut Firmenich

Dieses Gott sei Dank etwas versteckt gelegene Weingut mit Buschenschank ist „drinnen und draußen“ gemütlich. Für den hervorragenden Wein und die Edelbrände ist der Winzer Dieter Firmenich verantwortlich. Er malt aber auch Bilder der Weinbauregion und hat seine Weinetikette selbst gestaltet. Seine Gattin Ulli Firmenich verwöhnt die Gäste mit „klassischer“ Buschenschankkost und mit außergewöhnlichen, kreativen Köstlichkeiten. Zu meinen Lieblingsspeisen gehören die gebackenen Zwiebeltascherl mit Speckkrautsalat und die Steinberger Speckzwetschken mit Salzbuchterln. Für mich ist Ulli Firmenich damit eine Haubenköchin der Buschenschanken.

Lesestoff

Bernhard Kaps. Wein-Wander-Wege

 

2012. In dem ausgiebig bebilderten Wanderführer erläutert der Autor anfangs kurz seine regionale Gliederung des steirischen Weinlandes (Schilcherland, Sausal, Südsteirische und Klapotetz-Weinstraße, Südost- und Oststeiermark) und die steirische Weinsorten. Die gut beschriebenen Spaziergänge und Rundwanderungen führen dann zu Buschenschänken, einigen "Gaststätten" und Sehenswürdigken. Die Kartenausschnitte sind dem handlichen Buchformat entsprechend klein geraten. Dafür sind die Info-Kästen (Weglänge, Gehzeit, Gesamtanstieg, Ausgangspunkt usw.) der 50 Routenvorschläge umso hilfreicher.

 

Wein-Wander-Wege. Die schönsten Wanderungen zu den steirischen Buschenschänken.

Styria Regional 2012.

Empfehlen Sie diese Seite auf: