Architekt DI Dietmar Feichtinger

„Ein Bauwerk muss einen Ort positiv erlebbar machen“

Text und Interview: Hedi Grager

Fotos: B. Feichtinger-Felber, David Boureau, Alain Casle

Die Dreiländerbrücke verbindet als weltweit längste freitragende Bogenkonstruktion einer Fußgängerbrücke Weil am Rhein (D) mit Huningue (F). (Foto: Alain Casle)
Architekt DI Dietmar Feichtinger. (Foto: B. Feichtinger-Felber)

Der Grazer Architekt DI Dietmar Feichtinger machte vor allem durch seinen eleganten Entwurf der Fußgängerbrücke Simone-de-Beauvoir über die Seine auf sich aufmerksam. Sehr interessant sind aber auch viele andere Projekte des mehrfach ausgezeichneten Architekten wie z.B. die Donau-Universität Krems, das Kunsthaus Weiz, die Dreiländerbrücke über den Rhein, die Fußgängerbrücke Granite La Dèfense in Paris oder das im Juni 2010 fertiggestellte LKH Klagenfurt.

 
 
 
Die Fußgängerbrücke Simone-de-Beauvoir verbindet die französische Nationalbibliothek über die Seine mit dem Park von Bercy. (Foto: David Boureau)

Veröffentlicht: Architekt DI Dietmar Feichtinger. In: Gsund. Die besten Seiten der KAGes. Nr. 68 Dezember 2010. Seite 56 - 57.

Quelle: www.gsund.net.

Empfehlen Sie diese Seite auf: