H

Hier lesen Sie über

  • Urs Harnik-Lauris
  • Thelma Herzl

Schauspieler Urs Harnik-Lauris

Text: Hedi Grager

Foto: Privat

Mag. Urs Harnik-Lauris. (Foto: Privat)

Die einen kennen ihn als Manager und Medienmann, viele schätzen Mag. Urs Harnik-Lauris aber als interessanten Schauspieler.

 

Erste Rolle mit 12

Urs Harnik-Lauris wurde in Unterpremstätten geboren. Seine Mutter ist Schweizerin, sein Vater Südsteirer. Schauspielen machte ihm immer schon Spaß, seine erste Rolle hatte er mit 12 Jahren im Märchentheater „Zwerg Nase".

 

Kommunikation als Job

Als Journalist arbeitete Urs Harnik-Lauris für verschiedene Medien. Er war beim ORF im Autorenteam - schrieb u.a. Texte für „Das Traummännlein" - und machte berufsbegleitend die Fachhochschule für internationales Marketing. 10 Jahre lang war er Pressemitarbeiter und Öffentlichkeitssprecher im politischen Bereich, z.B. beim Altlandeshauptmann Krainer. Danach wechselte er in die Privatwirtschaft und ist aktuell Konzernsprecher der Energie Steiermark.

 

Schauspiel-Leidenschaft

Urs Harnik-Lauris absolvierte aber auch eine Gesangs- und Schauspielausbildung bei Franz Friedrich. Er machte u.a. Kabarettgeschichten mit Sepp Trummer, trat im Forum Stadtpark auf, war im Theatersommer zu sehen mit Lechthaler-Belic und hielt Lesungen mit Peter Uray. Seit ca. acht Jahren ist er in Aufführungen in der „Kleinen Komödie" zu sehen, aktuell in der Komödie „Avanti Avanti".

 

Auf die Frage, wie sich all das zeitlich vereinbaren lässt, meint Urs Harnik-Lauris: „Ich habe das Glück, dass meine Frau und meine beiden Kinder sehr viel Verständnis dafür haben, und ganz wesentlich ist auch, dass mir das Schauspielen einfach so viel Freude bereitet."


Kontakt:
Kleine Komödie im TPA Krone Center
Münzgrabenstraße 36, 8010 Graz
Tel. 67 87 51
www.kleinekomoedie-graz.at

 

 

Stand: Zuletzt geändert am 22. Oktober 2012.
Veröffentlicht als KunstKulturTipp in Gsund. Menschen helfen Menschen. Nr. 57 März 2008. Seite 63.

"Bildhauerin" Thelma Herzl

Text: Hedi Grager

Foto: Privat

Eine vielseitige Künstlerin: Thelma Herzl. (Foto: Privat)

Thelma Herzl ist in Island geboren und studierte dort Kunstgeschichte. Seit 1969 lebt sie in Graz. Mit dem Erwachsenwerden ihrer Kinder fand sie auch wieder die Zeit, sich der Kunst zu widmen. Thelma Herzl sieht sich selbst als Bildhauerin.

 

Metal Dreams

Die Serie „Metal Dreams" ist eine künstlerische Arbeit, in der sie ihre Metallskulpturen in die wunderbare Landschaft Islands einfließen lässt und mit ihr verbindet. Im gleichnamigen wunderschönen Bildband, fotografiert vom Fotografen Damir Hoyka, fühlt man die Harmonie von Landschaft und Skulpturen.

 

Fotografie

Seit einigen Jahren beschäftigt sich Thelma Herzl intensiv mit der Fotografie. Eine neue und großartige Erfahrung sind ihre jüngsten Arbeiten. Auf deren ausdrücklichen Wunsch fotografierte sie eine krebskranke Frau, die durch die Chemotherapie ihre Haare verloren hatte und eine Erinnerung an diese Zeit wollte. Es war eine große Herausforderung für Thelma Herzl, die Schönheit, Lebensfreude und den Charakter dieser Frau festzuhalten. Einige der Fotos wurden von Thelma Herzl künstlerisch bearbeitet und zeigen ausdrucksvoll Angst, Unsicherheit, aber auch unbändige Kraft.

 

Mehr über diese vielseitige und großartige Künstlerin unter:
www.thelmaherzl.at



 

Stand: Zuletzt geändert am 20. Oktober 2012.
Veröffentlicht als KunstKulturTipp in Gsund. Die besten Seiten der KAGes. Nr. 55 September 2007. Seite 59.