Salzburg. Unterwegs im Land und in der Stadt

Salzburg. Alltag in der Mozart- und Festspielstadt

Die gewaltige Festung Hohensalzburg. (Foto: Sudy)

Salzurg, die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes, ist voller Superlative. Bekannt als Mozartstadt, berühmt für den ganzjährigen und hochkarätigen Veranstaltungsreigen, wie zum Beispiel die sommerlichen Salzburger Festspiele, der Salzburger Jazzherbst oder das Salzburger Adventsingen, und mit einer als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichneten Altstadt. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen durch die schmalen, verwinkelten Gassen und Passagen dieser Altstadt, vorbei an barocken Prachtbauten und extravaganter Architektur, entlang der Salzachpromende, mit dem Lift auf den belebten und beliebten Mönchsberg und zu Fuß auf den ruhigeren Kapuzuinerberg. Entspannen und stärken Sie sich mit mir in dem einen oder anderen gemütlichen Lokal. Und lassen Sie auch die Fotogalerie "zu Wort" kommen.

 

Hier lesen Sie über

  • Museum am Berg und Szene am Bergfuß
  • Stadt Salzburg Online
  • Fotogalerien demnächst!

Museum am Mönchsberg und Szene am Fuße des Kapuzinerbergs

Text und Fotos: Reinhard A. Sudy

MDM Mönchsberg. Fiberglas-Skulptur von Henry Moore, Locking Piece, 1963 - 1964. (Foto: Sudy)
Die Stadt Salzburg hat mit den alljährlichen Festspielen, Jedermann und Wolfgang A. Mozart, ihrem historischen Altstadkern und den Barockbauten einiges zu bieten: wie den Dom und die ihn umgebenden Plätze, den Tomaselli, die Getreidegasse mit den vielen kleinen Durchgängen oder die Festung Hohensalzburg. Die jüngste Attraktion befindet sich aber auf dem Mönchsberg, gleichsam im 1. Stock der Salzburger Stadt.


Museum am Berg
Hinter der nicht gerade griffigen Abkürzung MDM Mönchsberg verbirgt sich das Museum der Moderne Salzburg Mönchsberg hoch über den Dächern der Stadt. Diese neue Kulturattraktion Salzburgs liegt damit Aug in Aug mit der Festung Hohensalzburg und dem jenseits der Salzach liegenden Kapuzinerkloster. Mit dem "Museum am Berg" wurde kürzlich Salzburgs jüngstes Museums- und Kunstzentrum eröffnet. Der Mönchsberg-Aufzug am Anton-Neumayr- Platz führt in das Museums-Foyer mit drei Ausstellungsebenen, einer Skulpturterrasse und einem Restaurant.

Am Fuße des Kapuzinerberges
Zwischen dem Makartsteg und dem Mozartsteg führt die Staatsbrücke auf die andere, rechte Seite der Salzach, unmittelbar in ein lebendiges und gemütlicheres Salzburg. Die enge und romantische Steingasse beispielsweise zieht sich mit vielen kleineren Lokalen unmittelbar am Fuße des Kapuzinerberges entlang bis zum Platzl. Hier beginnt die verkehrsberuhigte Linzer Gasse mit kleinen Seitengassen, ein angenehmes Viertel zum Einkaufen, Bummeln und Entspannen. Shoppen und sich danach mit einem kleinen Imbiss stärken lässt es sich im originellen Ambiente von Riedl Glas & Wein am Platzl 2, wo Fasties für die Bewirtung verantwortlich ist. Wer am Abend in angenehmer Atmosphäre und ausgezeichnet essen möchte, lässt sich am besten im originellen Restaurant Wasserfall gleich zu Beginn der Linzer Gasse verwöhnen.

 

Infos & Tipps

  • Museum der Moderne Salzburg Mönchsberg

          Mönchsberg 32, 5020 Salzburg
          Tel. +43 662 84 22 20
          info@museumdermoderne.at
          www.museumdermoderne.at

  • Das Restaurant Wasserfall (Ristorante Cascata)

          Linzer Gasse 10, 5020 Salzburg

          Tel. +43 662 87 33 31

  • RIEDEL WEINBAR FASTIES

          Platzl 2, 5020 Salzburg
          Tel. +43 662 87 19 42

 

 

Stand: 2004. Geringfügig geändert Juli 2012.

Veröffentlicht: Museum am Mönchsberg. Die neue Kulturattraktion Salzburgs im "1. Stock". In: Gsund. Menschen helfen Menschen. Nr. 44 Dezember 2004. Seite 41

Salzburg im Internet

Salzburg. Fotogalerie

Empfehlen Sie diese Seite auf: