Madeira. Farbenfohe, sonnige Wanderinsel im Atlantik

Text und Fotos: Reinhard A. Sudy

Der Archipel von Madeira im atlantischen Ozean besteht aus 5 Inseln: der größten und Hauptinsel Madeira selbst, der wesentlich kleineren Insel Porto Santo und 3 weiteren, sehr kleinen, wasserlosen und unbewohnten Inseln.

 

Klima und Landschaft

Eines der wohl besten Restaurants Madeiras mit Landhausatmosphäre ist das Quinta Palmeira. Es liegt in einer üppigen, idyllischen Gartenanlage und verwöhnt den Gast in einer gehobenen Preisklasse. Davor liegt eine dazugehörende Kunstgalerie mit interessanter, teils preisgünstiger zeitgenössischer Handwerkskunst und ein freundlich-helles Cafe-Restaurant mit schöner Terrasse. Die Speisen sind hier einfacher, preislich wesentlich günstiger, aber ebenso ausgezeichnet.


Quinta Palmeira
9000 Funchal, Avenida do Infante, 5
www.quintapalmeira.com

Funchal. Knallgelb sind die Taxis, die hier in der ein wenig Schatten spendenden Allee auf Fahrgäste warten.

Ein ausgezeichneter Guide
Albano war unser freiberuflicher Reiseleiter und Wanderführer. Er arbeitet für Reiseagenturen aber auch privat für Kleingruppen und Einzelpersonen.


Albano de Sousa Lopes
Edifico Vista Atlantico 2 Q
Sitio Zimbreiros
9125 Canico, Madeira
Tel. 00351/966 754 784

 

Stand: 2002. Geringfügig ergänzt und geändert am 4. August 2014.

Veröffentlicht: Madeira. Blumeninsel im Atlantik. In: Gsund. Menschen helfen Menschen. Nr. 35 September 2002. Seite 40 - 41.

Empfehlen Sie diese Seite auf: