Unterwegs. Kirchen und Kapellen, Stifte und Klöster

Hier lesen Sie über

  • Diözese Graz-Seckau. 800 Jahre Jubiläum
  • Stift Rein. Zisterzienserkloster

Jubiläumsfeiern. 800 Jahre Diözese Graz-Seckau 

Text und Fotos/Screenshots: www.800-jahre-graz-seckau.at

Ausschnitt aus der Jubiläums-Webseite. Copyright © 2017 Katholische Kirche Steiermark Ausschnitt aus der Jubiläums-Webseite. © 2017 Katholische Kirche Steiermark

Juli 2018. Ihren 800. Geburtstag feierte die Diözese Graz-Seckau heuer unter anderem mit einer intensiven Auseinandersetzung mit drängenden Fragen unserer Zukunft und einem steiermarkweiten Veranstaltungsreigen.

 

Jubiläumsfest

Ein Höhepunkt der vielen und vielfältigen Feierlichkeiten war sicherlich das 2-tägige Jubiläumsfest im Juni.

  • Am 23. Juni präsentierte die katholische Kirche auf 8 Plätzen der Grazer Innenstadt die 8 Jubiläumsthemen. Die Herrengasse bot als Kirchenmeile Einblicke in die Vielfalt kirchlicher Initiativen und beim Festakt am Hauptplatz stand die „Botschaft für die Steiermark“ als Zukunftsimpuls im Zentrum.
  • Am 24. Juni feierten dann Tausende Menschen aus allen steirischen Pfarren und viele Gäste aus Nah und Fern mit dem Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl „Platz der Versöhnung“ im Grazer Stadtpark den Jubiläumsgottesdienst.

www.800-jahre-graz-seckau.at/jubilaeumsfest/

Ausstellungen

Markante Orte der Steiermark - vom Kunsthaus Graz bis zum Stift Admont - zeigen im Jubiläumsjahr besondere Ausstellungen: Sie beleuchten historische Schnittstellen und verküpfen diese mit Fragen der Zukunft. Gegenwartskunst eröffnet dabei Diskurse für Gesellschaft und Kirche.

 

www.800-jahre-graz-seckau.at/ausstellungen/

9 Zukunftsfragen, die uns alle bewegen

Ein immer schneller werdender Wandels ist bereits Teil unseres eigenen Lebens geworden. Die spannendsten Antworten auf 9 Fragen wurden gesammelt und auf der Jubiläumsjahr-Webseite veröffentlicht.

 

www.800-jahre-graz-seckau.at/zukunftsfragen/

Stift Rein. Das älteste Zisterzienserkloster der Welt

Text: Reinhard A. Sudy

Fotos: Reinhard A. Sudy

Benefizkonzert für die Stiftsbibliothek Rein

Seit dem 12. Jahrhundert habe die Mönche Wissen gesammelt, dokumentiert und weitergegeben. Über 100.000 Handschriften, Urkunden  und Publikationen werden heute im Reiner Stiftsarchiv und der Stiftsbibliothek aufbewahrt. Das wertvolle Gut muß vor Feuchtigkeit, Insekten und Nagetiere geschützt werden, viele Werke warten dringend auf eine Restaurierung.

 

Hile für einzigartige Bücher

Friedrich Kleinhapl, Cello, und Andreas Woyke, Klavier, laden zum Benefizkonzert für die Stiftsbibliothek Rein. Mit Felix Mendelssohn Bartholdy und Astoria Piazzolla stehen zwei 'Söhne' von Johann Sebastian Bach und deren Welten auf dem musikalischen Reiseprogramm. Der Erlös aus den Eintrittskarten kommt zur Gänze der Stiftsbibliothek Rein zugute.

 

Benefizkonzert in der Stiftsbasilika Rein

3. Juni 2015, 18.00 Uhr

Friedrich Kleinhapl, Cello

Andreas Woyke, Klavier

 

 

 

 

Das Stift Rein, das älteste durchgehend bestehende Zisterzienserkloster der Welt, gibt es seit 1129. Es ist fast so alt wie der Orden selbst, dessen Stammkloster Citeaux auf das Jahr 1098 zurückgeht.

Im Reiner Stiftsarchiv und in der Stiftsbibliothek ...

Handschriften mit feinsten, unnachahmlichen Buchmalereien, ...

 

Gotik im barocken Stift Rein

Von außen nicht erkennbar versteckt sich im barocken Stift Rein ein mittelalterliches, gotisches Erbe: Die Kreuzkapelle, die Reiner Madonna aus dem 14. Jahrhundert und die Grabplatte Herzog Ernst des Eisernen.

 

Stift Rein

8103 Rein

www.stift-rein.at

Zisterzienserstift Rein (Herausgeber). Der Katalog zur Ausstellung "900 Jahre Zisterzienser - Musik Schaffen im Stift Rein"

 

Zur Austellung vom 21.8. bis zum 26.10.1998 anläßlich des 900-Jahre-Jubiläums des Zisterzienserordens hat das Autorenteam Norbert Müller, Klaus Hubmann und Gottfried Allmer einen 183 Seiten starken Katalog konzipiert. Nach einer kurzen Beschreibung der Ausstellungsräume wird in einem ersten Teil "900 Jahre Zisterzienser im Spiegel von Stift  Rein" ausführlich die Ordensgeschichte präsentiert. Der zweite Teil "Musik Schaffen im Stift Rein" beschreibt die Musikalienausstellung und widmet sich umfassend vor allem den Glocken, Musikinstrumenten, Orgeln und Musikformen.

 

Katalog zur Ausstellung "900 Jahre Zisterzienser - Musik Schaffen im Stift Rein". Rein 1998.

Empfehlen Sie diese Seite auf: