Unterwegs in Slowenien. Auf einem Blick

Hier sehen Sie eine politische Landkarte Sloweniens und lesen über

  • Slowenien Online
  • Eckdaten in Vorbereitung
  • Literaturtipps in Vorbereitung

Landkarte von Slowenien mit seinen Provinzen

© Europäische Kommission. Quellen: EUROPA. Die EU im Überblick / www.mygeo.info

Slowenien im Internet

 

Slowenien erlesen. Land, Leute und Leben

Hier lesen Sie über

  • Stadt und Land

Stadt und Land

Elisabeth Tschernitz-Berger. Genießen in Slowenien 

 

2019. Unser südlicher Nachbar ist zwar ein kleines Land, aber eines mit großer landschaftlicher, kultureller und natürlich auch kulinarischer  Vielfalt. Sloweniens Küchen und Keller z. B. machen zunehmend von sich reden und seine Städte und Küsten sind beliebte Reiseziele. Der aktuelle Genussreiseführer bringt den Leser in fünf Kapiteln (Nord-, West-, Ost-, Süd- und Zentralslowenien) in Landes-typische Lokale und Läden, informiert über köstliche regionale Produkte und über interessante Persönlichkeiten wie den König der Nudeln Igor Šaršanski, das Müller-Urgestein Vlado Korošec oder die Wolfsbarsch-Flüsterin Irena Fonda. Die erfahrene Autorin beginnt ihre Reise originell im Restaurant Skipass im slowenischen Skizentrum Kranjska Gora, genießt gleich darauf die moderne slowenische Küche am Bleder See und beendet ihren ausgedehnten kuliarischen Streifzug genussvoll in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Für den eiligen Leser gibt es 5 x "Die besten Fünf" - also am Ende jedes Kapitels eine kurz gefasste aber umfangreiche Auswahl 'der besten Fünf': Sehenswürdigkeiten, Naturdenkmäler, Unterkünfte, Urlaub am Bauernhof, Osmize, Weingüter, Olivenproduzenten, Kulinarische Feste und Märkte, Geschäfte, Sporteinrichtungen, Thermen, Kunst und Kultur, Typische Gerichte und Typische Produkte, Speisen.

 

Genießen in Slowenien. Die besten Adressen. 

Styria Verlag 2019. 192 Seiten. € 25,00.

Silvia Trippolt-Maderbacher. 50 Dinge, die man in Istrien getan haben muss 

 

2019. Nach den beiden Bestsellern 'Genießen in Istrien' und 'Genießen in Friaul-Julisch Venetien' hat die Autorin ihre Leidenschaft für den reizvollen Süden vor ihrer Haustür und ihre Kenntnisse von Land und Leuten in ein drittes Buch gepackt. Unnachahmlich in ihrer bildhaften und lebendigen Schreibweise, mit einem leidenschaftlichen Gastronomen und zwei  Söhnen an ihrer Seite streift sie über eine bezaubernde Halbinsel, auf der ich gerade einige Tage unterwegs gewesen war. Neugierig las ich daher ihre facettenreichen Erzählungen, mit denen sie die Leser entlang der istrischen Traumküste und ins Hinterland führt, zum wahren ersten Vampir der Geschichte nach Kringa und zum Riesen von Motovun. Sie schaut vom Učka-Gebirge ins Tal, geht im Tal der Mirna auf Trüffel-Schatzsuche und entspannt sich am Kieselstrand von Poreč. 50 alphabetisch gereihte, auf einer Landkarte sehr übersichtlich dargestellte Zielorte und viele Fotos zu den Geschichten und Beschreibungen ergeben zusammen einen wahren Lesegenuss.  

 

50 Dinge, die man in Istrien getan haben muss.

Styria Verlag 2019. 176 Seiten. € 20,00.

Elisabeth Tschernitz-Berger. Genießen im Karst

 

2018. Der 'Karst', der italienisch-slowenische Landstreifen vor allem im nördlichen Umland der Hafenstadt Triest, ist in vieler Hinsicht einzigartig. Diese karg-romantische Landschaft, voller Überraschungen über und unter seiner Oberfläche, ist in den letzten Jahren zunehmend von Rad- und Wandertouristen, Naturliebhabern, Weinkennern und Genießern entdeckt worden. Die erfahrene Autorin führt den Leser mit ihren originell geschriebenen und genussvollen Tipps zu den besten regionstypischen Lokalen mit schmackhafter Fischküche an der Küste und deftigen Speisen im Hinterland. Mit ihren 'eingestreuten' Geschichten vom Karst und mit ihren sehr persönlichen und zugleich informativen Porträts zeichnet sie ein sehr schönes Bild vom Leben und von den Menschen in diesem Landstrich.

Für den eiligen Leser gibt es am Buchende eine kurz gefasste aber umfangreiche Auswahl der 'besten Fünf': Ferienbauernhöfe, Hotels, Osmize, Kaffeehäuser, Bars, Weinproduzenten, Dichter und Schriftsteller, Schlösser, Kirchen, Grotten, Badeanstalten und ... natürlich Krimis.

 

Genießen im Karst. Das Beste der italienisch-slowenischen Grenzregion. Mit Fotos von Karlheinz Fessl.

Styria Verlag 2017. 192 Seiten. € 24,90.

Igor Maher. Die schönsten Radtouren in Slowenien

 

2014. 72 Radtouren mit einer Gesamtlänge von 3.300 Kilometern führen in Slowenien durch abwechslungsreiche Landschaften mit zahlreichen Naturschönheiten: von den anspruchsvollen Hochgebirgstouren in den Karawanken und Julischen Alpen bis zu den sanften Mur- und Drauradwegen im Osten und den bizarr-rauen Karstgebieten im Südwesten: Wie z. B. Drauradweg, Murradweg, Karawanken bei Kranjska Gora, über den Mangart-Sattel, rund um den Javornik, Rundtour Krško. Die Tourenauswahl präsentiert das Land zwischen Bergen und Meer in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt.

 

Die schönsten Radtouren in Slowenien. Mit Tourenheft.

Styria Regional 2014. 240 Seiten.

Wolfram Guhl. Nationalpark Triglav 

 

2014. Bergauf und bergab, meist zu Fuß aber auch mit dem Rad, führen 20 Routen durch das Bergparadies des malerischen Nationalparks Triglav im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien. Kartenskizzen zu den einzelnen Routen erleichtern die Orientierung und Fotos geben einen ersten Eindruck von der Schönheit einer ungemein reizvollen und vielseitigen Landschaft, deren Ursprünglichkeit noch weitestgehend erhalten werden konnte. Detaillierte Wegbeschreibungen führen z. B. in die tiefen Schluchten der Tolminka-Klamm, auf den Gipfel des mächtigen Triglav - mit 2864 Metern der höchste Berg Sloweniens -, zur smaragdfarbenen Soca und ins Sieben-Seen-Tal, dem Herzstück des Nationalparks Triglav.

 

Nationalpark Triglav. Ein Bergparadies in Slowenien.
Styria Regional Carinthia 2014. 4.,überarbeitete Auflage. 204 Seiten. Einband: Klappenbroschur. € 19,99.

Wolfgang Dähnhard. Slowenien

 

2010. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Weinregionen und Weingüter, Weinkultur und Winzer Sloweniens. Dazu passend gibt es slowenische Geschichte und auch einen Blick in die slowenische Küche. In drei Abschnitten - Podravje, Posavje-Ljubljana und Primorska - beschreibt der Autor ausgewählte Winzer und informiert über Möglichkeiten für Unterkunft & Essen. Infos über Sehenswertes und Tipps für Ausflüge runden die Touren ab.

 

Slowenien. Ein Wein-Reise-Führer.
Verlag 55Plus. Wien 2005. 192 Seiten.

Empfehlen Sie diese Seite auf: